Das neue Flaggschiff am Nikon APSC Himmel


Wer hätte das geglaubt, dass es noch einen Nachfolger für die Legendäre Nikon D300/300s geben wird! Es wurde ja immer auf eine Nikon D400 spekuliert, nun ist es eine Nikon D500 geworden. Die Spezifikationen lesen sich ja ganz gut. Der Autofokus stammt aus der wesentlich teureren Nikon D5, und auch 4K-Videos sind möglich. Der Sensorgröße ist im APS-C-Format und nimmt 21 Megapixel auf.  Das Autofokussystem mit 153 Messpunkten und 99 Kreuzsensoren ist schon eines der herausragendes Features und macht die Kamera sehr interessant. Der ISO Bereich geht von 100-51.200. Da kann man gespannt sein, was der Sensor hier für eine Qualität haben wird.

Den Preis den Nikon für die D500 aufruft ist mit 1.996 $ durchaus realistisch. Allerdings sehe ich den Preis beim neuen SB-5000 Blitz mit 596$ weit weg von der Realität. Vielleicht braucht man den Blitz ja auch nicht, wenn ich mir die High ISO Werte so ansehe :-).

Einen Vergleich der D500  zu aktuellen Kameras wie der D7200 findet ihr hier.  Spezifikationen zu Kamera und weitere Infos gibt es hier.

Ich bin gespannt, ob die D500 zum Verkaufsschlager wird. Viele Fotografen haben sich ja einen Nachfolger zur D300/D300s gewünscht und eventuell kommt die D500 ein wenig zu spät. Möglicherweise sind viele die auf die D400 gewartet haben mittlerweile ins Vollformatlager gegangen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den März 2016 und die ersten Testergebnisse.