Schlagwort-Archive: Objektiv

Nikon D7100 das perfekte Objektiv

DSC_0311

Heute möchte ich Euch mal ein paar Empfehlungen geben, was Objektive für die Nikon D7100 betrifft. Natürlich können die Objektive auch an anderen Nikon DX Kameras verwendet werden. Ich kann jedoch nur von den Ergebnissen an der D7100 berichten. Speziell die D7100 mit ihren 24 Megapixeln stellt hohe Anforderungen an das Auflösungsvermögen der Objektive.

Eine wichtige Information vorab. Die D7100 hat im Gegensatz zu einigen anderen Nikon Kameras wie D3200, D5200, etc. einen eigenen Stellmotor für den Autofokus eingebaut. Solltet Ihr also noch ein Schätzchen ohne eigenen Motor besitzen, so kann das natürlich an der D7100 betrieben werden.

Die Nikon Kameras im Halbformat haben einen sogenannten Cropfaktor von 1,5. Das bedeutet, dass ein 35mm Objektiv durch diesen Cropfaktor zu einem 50mm Objektiv mutiert. Alle Angaben und Bezeichnungen beziehen sich also immer auf die Brenntweite bezogen auf das Kleinbildformat.

Mit welchen Objektiven fangen wir am besten an und welche sollten in keiner Fototasche fehlen? Nun das hängt natürlich entscheidend davon ab, was ihr fotografieren wollt. Dennoch gibt es ein paar Linsen, die in keinem Fotokoffer fehlen sollten.

Grundausstattung

  • AF-S-DX Nikkor 35mm 1:1,8G
  • AF-S-DX Nikkor 50mm 1:1,8G

Das 35 mm von Nikkor entspricht durch den Cropfaktor einem 50mm Objektiv an einer Kleinbildkamera. Für sehr wenig Geld erhält man ein sehr handliches, lichtstarkes Objektiv mit sehr guter Abbildungsleistung. Das gleiche gilt für das 50mm, 1:1,8, was ich sehr gerne für Portraitaufnahmen einsetze. Auch wenn ihr vielleicht ein Kitobjektiv wie das 35-55mm oder so was habt, diese Linsen lohnen sich auf jeden Fall und eine von beiden gehört nach meiner Meinung in jede Fototasche.

  • Nikon AF-S 2.8/DX 17-55mm
  • Nikon AF-S VR 2.8/70-200mm
  • Nikon 70-200mm 1:4 AF-S G ED VR

Die ersten zwei Linsen sind schon der Klassiker bei Nikon. Das 70-200mm 1:4 ist noch relativ neu. Hier muss einem klar sein, das diese Objektive sehr hochwertig verarbeitet sind, eine absolute hochwertige Abbildungsleistung haben und dadurch natürlich auch nicht ganz billig sind. Das AF-S VR 2.8/70-200 bringt locker 1,5 KG auf die Waage und kostet ca. 1.750,00 EUR. Es gibt aber auch weniger Kostspielige Objektive, die zwar mit den oben genannten nicht vergleichbar sind, aber an der D7100 sehr gut sind:

  • Sigma 17-70 mm F2.8-4.0 Contemporary (neue Serie)
  • Tamron SP AF 17-50mm F 2.8 (ohne Stabilisator)
  • Nikkor 16-85mm 1:3,5 – 5,6 ED VR

Ich verwende das neue Sigma 17-70mm aus der Contemporary Serie und bin sehr zufrieden mit der Verarbeitung und der Leistung. Die hohe Lichtstärke von 2.8 im Weitwinkelbereich ist nicht zu verachten. Zudem kann das Sigma auch als Macro verwendet werden.

Weitwinkel

  • Tokina ATX Pro 12-24 F4 (ID) DX (gebraucht), wird nicht mehr hergestellt.
  • Tokina ATX Pro 12-28 F4 DX
  • Nikon 14-24mm 1:2.8 AF-S G ED

Ich selbst verwende das ATX Pro 12-24 und bin mit der Abbildungsleistung sehr zufrieden. Das Objektiv ist sehr robust und ist sehr hochwertig verarbeitet.

Telezoom

  • Tamron SP 70-300mm F4-5.6 DI VC USD
  • Nikon AF-S 70-300mm 1:4,5 – 5,6 G ED VR
  • Nikon DX 55-300mm 1:4.5-5.6 AF-S ED VR

Das Tamron 70-300mm ist ein günstiges Teleobjektiv mit einer sehr guten Abbildungsleistung. Der Bildstabilisator leistet ganze Arbeit bei dem Objektiv. Mit einer Anfangslichtstärke von F4 ist es einen Tick besser als die anderen beiden Nikkore. Zudem kann auch das Tamron später an einer Vollformat verwendet werden.  Das Nikkor 70-300mm ist dem Tamron ebenbürtig und zeichnet sich durch eine hohe Schärfeleistung aus. Das 55-300mm ist ein reines DX Objektiv und soll sich auf dem Niveau der 70-300 bewegen. Ich werde das bald mal testen, weil ich ein 55-300 demnächst hier haben werde.

Reisezooms

  • AF-S DX Nikkor 18-200mm 1:3,5-5,6 G II ED VR
  • Tamron AF 18-270mm F3.5-5.6 DI II VC PZD

Das 18-200mm von Nikon hatte ich selbst zum Test und die Abbildungsqualität geht für einen so großen Zoombereich in Ordnung. Wem allerdings etwas weniger Tele auf genügen, der sollte sich ruhig das 18-105mm Nikkor mal ansehen. Viele Fotofreunde schwören auf das Tamron 18-270mm. Es soll über einen sehr guten Bildstabilisator verfügen, der genau wie beim Tamron 70-300mm das Bild regelrecht einfriert.

Portrait

Neben dem bereits oben genannten Nikkor 50mm 1.8 (1.4) ist das 85mm von Nikkor der Klassiker in der Portraitfotografie, insbesondere in der Lichtstärkeren Ausführung 1.4.Das Tamron 90mm bietet zudem noch eine Makrofunktion und ist knackscharf.

  • NIKON 85mm 1:1.8 (1.4) AF-S G
  • TAMRON 90mm 1:2.8 SP Di Macro VC USD

Ich werde demnächst mal ein paar Bilder reinstellen. Einige Bilder von mir mit den o.g. Objektiven findet Ihr auch unter Flickr.

[Tweet "Nikon D7100, das perfekte Objektiv"]